Sonntag, 8. März 2015

Das Leben in Berlin


Ist es nicht merkwürdig?

Ich bin ständig auf den Beinen, ständig unterwegs. Sehen mir so viele Dinge in Berlin an – habe so manche nette Straße gesehen. So manch kurioses, soviel Leben.
Ich habe stets meine Kamera bereit – doch kennt ihr das?
Ihr wollt so gerne, doch ihr tut es nicht?
Manchmal lässt sich das Leben so wenig einfangen.
Ich sehe so viel und erlebe noch mehr – die Kamera ist trotz das ständige begleiten fast nie draußen.
Ich habe bislang nicht ein Foto von den „großen“ Wahrzeichens Berlin gemacht… irgendwie kommt es mir seltsam vor.
Als neu Berliner Touri like Fotos zu machen. Andererseits… Ich mach ja keine überflüssigen Selfies (sowas finde ich doch etwas lächerlich) noch die klassischen „ich spring vorm Brandenburger Tor blöd in die Luft lache dabei gestellt bescheuert und lass mich fotografieren“.
Also werde ich jetzt hoffentlich demnächst die Scheu ablegen und meine neue schöne Stadt auf Fotos fest halten.
Wäre ja gelacht wenn ich nicht die ein oder andere Sehenswürdigkeit auf einem Bild fest halten könnte ^.^
Ich bin in meiner Zeit hier in Berlin, übrigens sehr viel (fast ausschließlich) auf Instagram unterwegs. Dort landen viele Alltägliche Fotos, vom Abnehmen sind wohl die meisten – also wer Lust hat diesen harten steinigen Weg zu begleiten kann dort immer wieder mal ein Sport Bild betrachten. Aber auch Salia drängelt sich immer wieder in das Instagram geschehen. Aber auch einfache Lebens Dinge, Dinge die mir vor die Füße „Fallen“ werden gepostet. Irgendwann habe ich vielleicht auch endlich meine „Vorher“ Fotos dann kann ich voller Stolz zeigen wieviel ich bereits abgenommen habe bzw. ob man diese 15kg auch sieht;)
Dennoch möchte ich euch heute ein paar Alltagsbilder von mir präsentieren… damit ihr einen kleinen mini Eindruck meines neuen wundervollen Lebens habt;)
Da es so gleich eine Bilderflut gibt – gibt es ein Foto als Vorgeschmack und dann kommt ein „Break“ zum Weiterlesen;)




…Mein „erster“ richtig Sonniger Spaziergang in Berlin. Es war sehr kalt aber auch sehr schön…






 Zu Beginn war Salia eher „schüchtern“ und hat zumeist Verstecken gespielt…





Meine Konzertkarten Sammlung (oder ein Teil davon) hat seinen Ehrenplatz über meinen Schreibtisch gefunden. So viele wundervolle Erinnerungen… leider immer mit demselben bescheuerten dumm Gesichtigen Blick von mir – deswegen für euch verwischt *haha*



Den Spruch auf den Gummibärchen haben wir auf der Arbeit alle nicht ganz verstanden – aber Gummi Bärchen in Hirn Form war doch etwas Besonderes – geschmeckt haben sie übrigens ganz seltsam nach Aprikose. Wären sie mal dem Hirn treu geblieben;)


Nachdem mein Altes Handy noch in Wiesbaden zu Boden fiel und das Glas zerbrach. Ist es in Berlin schließlich im Februar in den Ruhestand getreten. Nachdem es mich noch einige Male schwer enttäuscht hatte und sich selbst immer wieder ausgeschaltete hat bzw. „eingefroren“ ist. 
Ich bin sehr glücklich mit meinem „kleinen“ S5 Mini – hätte ich es nur schon viel früher gekauft.



15kg weniger von mir – kommen nicht von irgendwo her. Ich gehe wieder regelmäßig Sporteln auch wenn ich es hasse. Aber was Muss – das Muss. Ich fühl mich wieder wohler in meiner Haut – manchmal finde ich mich sogar fast schön. Dinge die ich die letzten vier Jahre überhaupt nicht mehr kannte – das sich selbst mögen.


Ja, die Haltestelle Rathaus Spandau ist zwar nicht gerade schön. Aber das war das erste Mal das es um 17 Uhr noch so „hell“ war – es wird auch in Berlin Frühling!


Es gab und gibt extreme Probleme mit meinem Telefon, Internet und Telefon Anschluss – dies ist wohl der traurige Versuch von T-Online mit ihren verärgerten Kunden umzugehen.


Ein Paket von TRND kam vor einigen Tagen auch bei mir an. Darin viel Schokolade die alle verteilt wurde da ich selbst keine von ihnen mochte.


Na – wer sieht die Sehenswürdigkeit die ich dort tatsächlich von weiten abgelichtet habe;)


Alle möglichen Bilder stehen bei mir hoch im Kurs. Meistens schaffe ich es zu verzichten und kaufe nichts. Aber auf dem Mauerpark Flohmarkt MUSS man einfach etwas kaufen – vor allem wenn es so niedlich ist. Sucht Gefahr weil es so viele lustige Bilder davon gibt: http://www.dirksbigbunnies.com/


Sport ist Mord. Bei mir stimmt das und hübsch oder gar farblich abgestimmt muss bei mir auch nichts sein. Schlabbern in kunter Bunt – das ist meine Devise.


Spaziergänge beflügeln das Herz vor allem bei so manchen Anblick…




Süchte müssen befriedigt werden. So auch die Sehnsucht nach Silbermond. Und der Traum wird ebenfalls wahr -> Joshua Radin. 

Endlich in Deutschland endlich Ich in der richtigen Stadt.



So viele Wege so wenig Zeit. Wie Sand rinnt sie zwischen meinen Fingern – die Entscheidung fällt stets sehr schwer.


Mein Treuer Tipp Geber – ich freue mich so sehr das es nun warm wird – denn dann lohnt sich vieles gleich doppelt.


Herbst oder Frühling – das ist die Frage


Umso näher der Frühling rückt umso dringender muss der Balkon Sitz tauglich gemacht werden. Nette Bodenplatten: Erledigt.



Das nächste Mal werde ich etwas näher ran gehen - so stand ich auf der anderen Straßenseite dazwischen eine Grünfläche… bloß nicht zeigen das man Tourist ist. Schloss Bellevue für alle die es nicht erkennen.


Schritt für Schritt liebe ich dich etwas mehr du meine große Liebe - Berlin


Am Ende des Tages zählt nur das hier und jetzt. Wir sind zu Hause.
Angekommen – für Immer.



Ich hoffe ihr seid nun nicht zu erschlagen. Das waren einige der wenigen Fotos. Mehr werden Folgen – denn ich werde meinen stolz herunter schlucken und ab sofort überall wo ich gehe und stehe Fotos machen. Das Leben ist zu schön um „Eitel“ zu sein.

Liebe GrüßeKerstin 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Kommentare von euch!
Allerdings behalte ich es mir vor Beleidigungen oder Sinnlose Werbung kommentarlos zu löschen.

außerdem

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...