Dienstag, 9. September 2014

Nivea Sun Pflegende After Sun Lotion

Hallo,

so, da es jetzt doch noch etwas sommerlich geworden ist (ich persönlich habe allerdings nichts gegen Regen und Unwetter ganz im Gegenteil) habe ich nun einen Testbericht für euch, der sich perfekt für die Sonnenanbeter unter euch (oder die, die es werden wollen) eignen wird.

Nivea Sun Pflegende After Sun Lotion





Preis:  4,95€
Inhalt: 400ml
Wo: Drogeriemärkte
Verpackung: hellblaue „seltsam“ geformte Flasche
Versprechen: „kühlende Pflege für 24h intensive Feuchtigkeit nach dem Sonnenbad“ „ Bewahrt die Elastizität der Haut und unterstützt eine schöne, langanhaltende Bräune“ „ Zieht schnell ein“ „ Angereichert mit Aloe Vera und wertvollem Avocado-Öl für ein weiches und seidiges Hautgefühl“





Ich gehöre eindeutig nicht zu der Sorte Mensch, die gerne und vor allem viel in der Sonne „rum“ liegen. Ich finde Sonne eignet sich, zumindest mit einem Buch, selten zum Lesen. Es ist warm und man schwitzt außerdem ist es total langweilig einfach nur irgendwo zu liegen.
Eindeutig, ich bin kein Sonnen Anbeter. Trotzdem, ich gehe regelmäßig schwimmen (egal ob Sonne oder nicht) und das vor allem im Freibad. Dort bin ich selbstverständlich ebenfalls der Sonne ausgesetzt.
Da ich nach dem Sonneneinfluss gerne zu Sonnenbrand und trockener Haut neige (Sonnenbrand auch ohne Sonne, ich werde gefühlt IMMER rot egal wie dick eingecremt *haha*) bin ich tatsächlich bereit mir auch jeden Sommer eine After Sun Lotion zuzulegen. Leider finde ich den Geruch von den Hausmarken so ekelig dass ich jedes Jahr überlege mir ein teures Model zu kaufen.
Dieses Jahr habe ich es getan und griff bei Nivea zu( okay, es war die letzte Flasche bei meinen DM der am Schließen war und auf alles 20% gab – aber hey, egal der Wille zählt).
Ich mag den typischen Nivea Duft, auch wenn ich nicht unbedingt der Fan von der Pflegewirkung bin (wenn denn eine vorhanden).
Die Flasche kommt in einem für Nivea typischen hellblau daher. Sie ist handlich geformt durch den leichten „Knick“ im Flaschenhals. Das Designe der Kleber ist einfach gehalten – was wie ich finde auch voll ausreicht.



Der Deckel lässt sich ohne viel Mühe sehr leicht öffnen – das begrüße ich wirklich sehr, denn gerade eincremt Geschichten müssen bei mir schnell gehen. Dreht man die Flasche bei geöffneten Deckel auf den Kopf bleibt alles in der Flasche, das finde ich super. So kann man viel leichter Portionieren.
Den Duft kann man schon leicht erahnen wenn man an der Flasche riecht.
Es duftet zwar wie andere After Sun auch deutlich nach Aloe Vera, aber nicht so merkwürdig unangenehm und künstlich bzw. nicht so schrecklich dominant.




Die Creme hat eine relativ feste Konsistenz so dass nichts einfach von der Hand „flutscht“ wenn man sich eincremt. Sehr angenehm. Auch das Auftragen selbst klappt super, die Lotion ist sehr ergiebig und wirkt tatsächlich leicht kühlend auf die Haut. Allerdings würde ich vorsichtig walten lassen bei Menschen die ebenfalls gerne und schnell rot werden.
Gerade im Gesicht und auf meinen Schultern brannte es ab und an tatsächlich auch.
Der Duft wirkt kurz nach dem Auftragen wirklich angenehm und ist nicht aufdringlich.
Allerdings hält er gefühlt EWIG an. Das stört mich dann doch irgendwann, weil mich irgendwann Gerüche einfach nerven. So hab ich vor einem Spätdienst das Produkt verwendet und roch abends immer noch danach (nach acht Stunden Arbeit). Wenn man auf anhaltende Gerüche etwas über empfindlich reagiert sollte man hier etwas aufpassen.

Pro

+ Sehr ergiebig
+ leicht aufzutragen
+ griffiges Flaschendesigne
+ angenehme Konsistenz
+ Duft
+ kühlt
+ ggf. halt des Duftes


Contra

- Preis
- halt des Duftes
- bräune geht genauso schnell wie ohne die Lotion
- brennt manchmal

Fazit

Also alle Versprechen hält Nivea bei dem Produkt nicht ein. Klar sie kühlt teilweise angenehm aber kann auch bei Rötungen zu einem brennen führen. Das finde ich sehr unangenehm.
Grundsätzlich ist das Produkt aber ganz okay, allerdings wie ich finde gewiss KEINE 5€ wert.
Selbst wenn ich langanhaltende Düfte leiden könnte, da sind die Eigenmarken von den Drogerien kein deut schlechter und diese kosten gut und gerne mal eben 2€ weniger… (und ja, ich finde 2€ ist auch schon Geld das ich lieber spare;))

Habt ihr die After Sun Lotion auch schon probiert? Oder eine andere? Oder vertraut ihr lieber auf eure übliche Lotion – ganz ohne die Aufschrift after Sun ;)

Liebe Grüße
Kerstin



Ps. Ich hab mich „endlich“ dazu entschieden auch mal Instagram zu nutzen *haha* bin gefühlt gerade nur an Fotos knipsen haha – hab mal direkt mein Profil verlinkt ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Kommentare von euch!
Allerdings behalte ich es mir vor Beleidigungen oder Sinnlose Werbung kommentarlos zu löschen.

außerdem

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...