Donnerstag, 10. Juli 2014

Exquisa Quark Genuss Erdbeere

Guten Morgen,

Ich bin ja stets offen für neues. Eigentlich „schleiche“ ich ständig durch meine Supermärkte um irgendetwas zu finden das ich noch nicht probiert habe und womöglich schmecken könnte. Meistens geht es nach hinten los – aber ich gebe die Hoffnung jetzt einfach mal nicht auf.
Deswegen stelle ich euch heute früh mal etwas zu „Futtern“ vor ;)

Exquisa Quark Genuss Erdbeere





Preis: ab ca. 0,60€
Inhalt: 165g
Wo: Supermärkte mit einer gut bestückten Kühltheke
Geschmacksrichtungen: Stracciatella, Kirsche andere(?)




Den Quark Genuss kannte ich schon. Allerdings nur in groß. Groß war und ist er mir allerdings einfach viel zu viel. Deswegen war ich ganz begeistert als ich diesen kleinen Becher bei Netto gefunden habe.
Also nahm ich ihn direkt mit, denn eigentlich würde ich es total super finden wenn ich endlich anfangen würde morgens vor dem Arbeiten (also Frühdienst) etwas zu Essen. Viel kriege ich da nicht runter, also perfekte Möglichkeit für einen Joghurt oder Quark.





Etwas anderes positives ist natürlich die Tatsache dass er relativ wenig kcal hat. Ich bin ja immer dabei wenn’s darum geht etwas mit wenig kcal zu haben. Ich will abnehmen und das möglichst schnell – also muss ich an meinen täglichen kcal zufuhr schrauben damit dies auch klappt. Mit 86kcal pro 100g kann ich mich noch gerade so anfreunden.



Der Quark lässt sich sehr leicht öffnen, häufig reißt einem ja gerne die aufzieh lasche ab (oder passiert nur MIR sowas blödes?) hier ist diese jedoch etwas fester als bei Joghurts. Finde ich gut.



Der Quark riecht stark nach Erdbeere, dies finde ich lecker weil ich so geradewegs Lust bekomme ihn zu Löffeln.
Die Konsistenz ist wie bei Quark üblich semi fest. Ich würde empfehlen ihn auf jeden Fall einmal umzurühren damit er sozusagen „durchgelockert“ ist.
Kommen wir zu dem wichtigsten der Geschmack:
Ich weiß nicht genau WAS ich erwartet habe, aber das was ich bekommen habe definitiv nicht.
Er schmeckt nach Erdbeere aber von dem typischen Quarkgeschmack ist leider ziemlich wenig vorhanden.
Teilweise „trocknet“ der Quark sogar irgendwie den Mund etwas aus, so dass man gefühlt bei jedem zweiten Teelöffel etwas trinken muss.
Mal abgesehen von diesen zwei Punkten geht er. Er ist jetzt nicht das Genusserlebnis oder kommt nur ansatzweiße an einen selbst gemachten Erdbeerquark ran, aber für MAL relativ okay.

Fazit

Gut, also er wurde natürlich NICHT mein Snack vor der Arbeit. Soviel kann ich gar nicht trinken als das ich den jeden Morgen essen möchte. Außerdem stören mich der fehlende Quarkgeschmack und die Konsistenz am Ende doch etwas. Da können auch 86kcal nichts weg machen;)
Da greife ich doch lieber zu einfachen Quark und schneide mir dort selbst Obst hinein – denn das schmeckt dann wirklich.

Habt ihr den Quark auch schon probiert? Was meint ihr? Mögt ihr ihn?
Liebe Grüße
Kerstin




1 Kommentar:

  1. Würde mich ja interessieren ob da tatsächlich Erdbeermark oder das so gebliebte Erdbeeraroma drin ist. Was steht denn bei den Inhaltsstoffen?

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare von euch!
Allerdings behalte ich es mir vor Beleidigungen oder Sinnlose Werbung kommentarlos zu löschen.

außerdem

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...