Dienstag, 15. Juli 2014

Das Trauma – Camilla Grebe und Ȧsa Träff

Guten Tag,

heute gibt es mal wieder eine Buch Rezession. Momentan komm ich ganz gut mit meiner Zeit zurecht. Endlich kann ich wieder lesen, manchmal lese ich zwar nur vier bis 8 Seiten pro Abend aber besser als gar nicht ;)
Vor kurzen habe ich wieder ein Buch beendet das ich euch heute vorstellen möchte.

Das Trauma – Camilla Grebe und Ȧsa Träff





Preis:
gebunden: ??
Taschenbuch: 9,99€
Kindle: 8,99€
Verlag: btb
ISBN-10: meins: 978-3-442-74489-3
Weitere Bücher: 
Die Therapeutin, Bevor du stirbst
Klappentext:  
Schlimmer als der Tod…

Ein brutaler Mord, dessen einziger
Zeuge die kleine Tochter des Opfers ist,
und fünf Frauen, die alle männlicher Gewalt,
Schlägen und Erniedrigung ausgesetzt
waren. Doch kann Therapeutin Siri
Bergmann ihre Geschichten glauben?

… ist Liebe, die zur Besessenheit wird.“


Kurzbeschreibung: An einem verregnetem Nachmittag in einem Vorort von Stockholm: Unter dem Küchentisch versteckt, muss die fünfjährige Tilde mit ansehen, wie ihre Mutter bestialisch zu Tode getreten wird. Sie ist die einzige Zeugin dieses schrecklichen Verbrechens, kann sich nur vage an das Aussehen des Täters erinnern. Zur gleichen Zeit trifft die Psychotherapeutin Siri Bergman fünf neue Patientinnen, die sich zu einer Selbsthilfegruppe zusammengefunden haben. Alle waren sie männlicher Gewalt ausgesetzt, alle haben sie schreckliche Geschichten zu erzählen über verratene Liebe, Schläge, Erniedrigungen. Doch schon bald schlägt die Suche nach Versöhnung um – in die Jagd nach einem besessenen Mörder, der seine erste Tat an einem verregneten Nachmittag in einem Vorort von Stockholm beging …


Ja, also eigentlich fällt es mir sehr schwer dieses Buch zu beschreiben bzw. es zu bewerten.
Es gab stellen, vor allem zu beginn, an denen mich das Buch wirklich fesselte.
Als der Mord z.B. geschah oder man etwas über die Ermittlungen der Polizei erfuhr.
Leider war man, gefühlt aber viel zu oft in irgendwelchen Selbsthilfegruppen „gefangen“ bei denen ich manchmal ernsthaft überlegt habe ob ich noch weiter lese oder zumindest die Seiten überspringe.
Die Einzelstunde eines Ehepaares war teilweise noch relativ interessant – auch wenn sie überhaupt nichts zu der Geschichte beigetragen hat.
Siri, die Hauptperson ist Psychiaterin – selbst ein Wrack was die Psyche anbelangt.
Im Vorangegangen Buch, welches ich nicht las, hat sie ihren Ehemann verloren (keine Ahnung wie, ich werde es auch nicht lesen) dem trauert sie nach. Dies wäre ja nicht so schlimm, wenn sie nicht unlängst einen anderen Mann an ihrer Seite hätte der sie liebt, den sie aber immer weg stößt.
Dann trinkt sie ständig und egal zur welchen Uhrzeit bis sie raus findet das sie schwanger ist wuhu – Spannung sieht anders aus.
Im Grunde wird hier unheimlich viel erzählt aber den roten Faden sieht man nur noch ganz schwach rosa glimmen teilweise ist er nicht mehr vorhanden.
Ich hatte tatsächlich geglaubt dass hier eine spannende Story stattfindet, aber dem war meines Erachtens nicht so.
Die Sitzungen der Gruppen waren langatmig und haben mich nur angeödet, ich fand nicht dass man dabei auch nur irgendwas Interessantes erfuhr.
Der Mord? Der wird nur kurz angeschnitten, irgendwie schienen die beiden Schwestern( also die Autoren) viel zu sehr daran interessiert zu sein zu zeigen das vielen Frauen schon Mal Gewalt angetan wurde auf welche Art du weiße.
Mag ja sein, aber wenn ich mit einem relativ spannenden Plot anfange erwarte ich mehr als eine Psychositzung.

Fazit:
2/5

Ich bin noch gnädig, weil mich der Plot erstmal gefesselt hat. Weil ich die Einzel Sitzungen ganz lustig fand von dem Pärchen. Aber das war’s dann auch direkt wieder. Die ersten 50 Seiten sind noch interessant zu lesen danach war ich gefühlt immer dabei zu überlegen ob ich jetzt doch lieber schlafen soll oder weiter lese.
Ich hab mich durchgequält weil ich nicht schon wieder ein ungelesenes Buch haben wollte.

Jeder der vielleicht ein wenig Interesse an Psychotherapie hat kann es mal versuchen – jeder der einen Spannenden Krimi oder Thriller erwartet sollte tatsächlich zu einem anderen Buch greifen!

Liebe Grüße
Kerstin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Kommentare von euch!
Allerdings behalte ich es mir vor Beleidigungen oder Sinnlose Werbung kommentarlos zu löschen.

außerdem

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...