Mittwoch, 21. August 2013

Happy Cat Atlantik – Lachs




Inzwischen wohne ich nicht mehr nur 10 Gehminuten von meiner Arbeit entfernt, ich brauche etwas länger nach Hause. Mal abgesehen davon dass ich manchmal auch Überstunden mache. Da Salia aber nicht hungern kann habe ich mich auf kurz oder lang mit dem Gedanken anfreunden müssen. Trockenfutter. Ich stand (und stehe irgendwie immer noch) dem getrockneten Getreidewürfeln immer noch sehr kritisch gegenüber, aber was muss das muss leider.
Auf der Suche nach dem „perfekten“ Trockenfutter bin ich im Internet auf Happy Cat gestoßen. Sie besticht mit einer immensen Vielfalt an Trockenfutter (nicht immer nur das ewige Geflügel zeug). Nun will ich euch gerne an meinen Erfahrungen teilhaben lassen.

Happy Cat Atlantik – Lachs




Preis: je nach Größe des Sackes variiert dies, zwischen 12,99(1,8kg sack) bis 39,99€( 10kg Sack)
Inhalt:  verschiedene Größen: 1,8kg, 4kg sowie 10kg
Wo: Fressnapf, eigenständige Zoohandlungen, zooplus.de
Verpackung: weißte Tüte, unten orange oben blau zwei gemalte Katzen sind abgebildet.
Versprechen auf der Verpackung:
HappyCat erfüllt perfekt die speziellen Ansprüche von Langhaar-Rassen und sensiblen Katzen“ „ Ohne Zusatz von künstlichen Aroma-, Farb- und Konservierungsstoffen“
Andere Geschmacksrichtungen: Weiden-Lamm, Geflügel, Voralpen-Rind,




Ich hatte von dieser Sorte bereits eine Futterprobe, deswegen habe ich mich direkt an den großen 4kg Sack gewagt weil ich wusste es kommt sehr gut bei meiner Katze an. Es ist allerdings auch in etwas kleineren 1,8kg Säcken vorhanden. Hier hat mal oftmals sogar eine noch etwas größere Auswahl da z.B. Fressnapf oftmals nur ganz große oder ganz kleine Säcke hat. (Eigentlich wollte ich damals die culines Reihe kaufen nicht das normale)
Der Sack schlägt mit stolzen 20€ zu Buche, ein wie ich finde doch relativ teurer Spaß. Dafür jedoch wirbt HappyCat nicht nur damit frei von künstlichen Zusatzstoffen zu sein sondern auch von unabhängigen Qualitätskontrollen getestet zu werden. Der Sack ist von außen in einem Weiß gehalten. Unten besticht die Farbe orange – die es als Wiedeerkennung gibt (jede Sorte „Geschmack“ hat seine eigene unverkennbare Farbe). Auf der Tüte vorne sind noch zwei gemalte Katzen abgebildet. Die Tüte sieht schlicht aus (wenn man das überhaupt so sagen kann).



Wirklich praktisch ist der oben angebrachte Zipper. Muss man sich bei so mancher anderen Sorte wirklich rum ärgern das die Tüte kaum wieder zu verschließen ist( weil das Plastik natürlich nie so einrastet wie es soll) kann man hier einfach an dem roten Zipper ziehen und zu ist es. Es ist kinderleicht und selbst beim umwerfen kann hier sicher NICHTS aufplatzen (ja, das hat meine werte Katze schon mehrfach getan und hatte hier eben noch kein Glück)



Innen ist die Tüte beschichtet so dass man auch keine Angst haben muss das wenn die liebe Katze gerade damit spielen musste und ggf. auch ihre Krallen außen hat drüber ziehen müssen – hier das Trockenfutter direkt Wasser zieht. Der Geruch der einen entgegen kommt ist jedoch ziemlich unangenehm. Es riecht doch irgendwie sehr salzig. Aber irgendwie auch stark nach Fisch – was ich dann wiederum doch gut finde.




Das Trockenfutter selbst in kleine Kugel gepresst worden, welche sich rau anfühlen. Wenn man an ihnen riecht, riechen sie deutlich weniger intensiv sondern riechen nur sehr schwach nach überhaupt etwas, Die Trockenfutter Stückchen werden zu 100% mit max. zwei bissen herunter geschluckt sein – also keine falschen Hoffnungen machen das hier irgendwas gegen Zahnstein gemacht werden kann.
Die kleinen Stücke eigenen sich durch ihre Handlichkeit auch optimal als Belohnung und werden auch als solches wirklich gut von meiner Katze angenommen.



Salia frisst dieses Trockenfutter sehr gerne und hat es auch auf Anhieb wirklich extrem gut vertragen. Sie bekommt, anders als bei anderen Trockenfutter, keinen Durchfall. Sie bekommt im Übrigen max. eine Hand voll (ich habe eine sehr kleine Hand es sind denke ich max. 5g) und auch nur wenn ich wirklich Arbeiten muss.
Der Kot verändert sich nicht, er riecht auch nicht stärker oder sonst etwas. Alles im allen wird es wirklich sehr gut vertragen.

Pro

- Der Zipper der wirklich alles Dicht hält
- Leicht zu portionieren
- scheint gut zu schmecken
- viele verschiedene Geschmacksrichtungen

Negativ

- Geruch wenn die Packung geöffnet wird
- Zwar gibt es verschiedene Größen doch finde ich es doch etwas viel mit einem 1,8kg beutel zu beginnen 500g wären meines Erachtens besser geeignet
- Preis ( stolze 20€ für einen Sack ist hat halt doch seinen Geschmack dabei)
- Getreide wohin das Auge sieht

Fazit

Es befindet sich meines Erachtens in einer grau Zone, ich würde es nicht als Alleinfutter verwenden dafür nehmen Katzen einfach zu viel Flüssigkeit über ihr Futter auf. Zumal natürlich das Trockenfutter auch gut Wasser zieht und somit eher noch contra produktiv für die Katze ist.  Aber so als Notlösung wenn ich länger weg bin eignet es sich allemal. Salia liebt es natürlich (wie fast jedes Trockenfutter) und freut sich immer sichtlich wenn ich an die Dose ran gehe. Man muss denk ich einfach selber wissen ob man ein schlechtes Gewissen hat weil man Trockenfutter fütter oder ob man sich selbst zumindest etwas beruhigt weil hier kein Zucker und keine künstlichen aromastoffe enthalten sind. Denn eins ist sicher, es ist def. Besser als so manches günstige Trockenfutter.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Kommentare von euch!
Allerdings behalte ich es mir vor Beleidigungen oder Sinnlose Werbung kommentarlos zu löschen.

außerdem

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...