Montag, 3. Dezember 2012

Martina Gebhardt Salvia Cleanser



Hey meine Lieben,

tut mir Leid das es wiedermal so ruhig bei mir war – aber die Zeit rennt vorbei und macht auch vor mir kein halt – manchmal muss man dann leider anderweite Prioritäten setzen. Zwar hab ich ganz viele Fotos geschossen – aber noch keine Zeit gehabt GIMP zu öffnen und sie zu richten ;)
Dafür gibt’s heute das „letzte“ Stück aus der Martina Gebhardt Salvia Reihe

Hier gelangt ihr zu dem Gesichtswasser
Hier gelangt ihr zu der Gesichtscreme

Martina Gebhardt Salvia Cleanser




Preis: ab ca. 9,46€ zu haben je nach Anbieter
Inhalt: 150ml
Wo: Internet -> Amazon
Verpackung: weiße Flasche, halbe Blume auf dem Etikett abgebildet (nur die Blüte)
Versprechen auf der Verpackung:  Zur sanften und porentiefen Reinigung der unreinen und fettigen Haut“




Wie schon bei den beiden anderen Produkten (Gesichtswasser & Creme) war auch das Waschgel ein Geschenk an mich. Alleine hätte ich es wohl nicht hat gekauft da ich a) nicht mal genau wusste wo man es kaufen kann(natürlich für diesen Beitrag recherchiert) und b) es mir gewiss viel zu teuer gewesen wäre.
Allerdings lehne ich teure Produkte nicht kategorisch ab da ich gerne Probiere und notfalls für ein gutes Ergebnis auch mal etwas tiefer in die Tasche greife.
Das Waschgel kommt wie bereits das Gesichtswasser in einer weißen Glasflasche daher – die Füllmenge (also wie viel drin ist) kann man lediglich erkennen wenn man es gegen das Licht hält. Für mich ist dies jedoch noch vertretbar deswegen habe ich damit kein Problem. Es hat einen Plastikdeckel den man nach links (zu) und nach rechts (offen) drehen kann – danach ist der Deckel ein Pumpspender.







 Die Öffnung ist etwa Stecknadelkopfgroß (ich mein diese dicken Stecknadeln mit diesen Plastik Kügelchen drauf). Mit einem Druck kommt eine etwas größere Menge Waschlotion heraus – dies ist etwas zu wenig, deswegen benötigte ich generell zwei Pumpstöße.





Das Waschgel ist weiß und von weicher Konsistenz, es lässt sich sehr leicht verteilen. Jedoch, muss man klar sagen – der Geruch ist wirklich EKLIG. Er riecht zwar extrem natürlich, aber leider auch extrem nach Oma.
Der Geruch geht echt überhaupt nicht, ist viel zu intensiv und verschwindet auch nicht bei der Verteilung und nach dem Abwasch – der Oma Geruch bleibt – leider,
Die Haut fühlt sich nach der Anwendung übrigens genauso an wie vorher – des weiteren kann ich auch auf langer Sicht keinerlei Veränderungen meines gesamten Hautbildes erkennen.

Pro

+  relativ ergiebig
+ Schutz vor dem versehentlichen drauf drücken durch dreh Deckel
+ Konsistenz

Contra

-  Geruch
-  Preis
- keinerlei Verbesserung des Hautzustandes und/oder Verminderung von Unreinheiten
Fazit

Ich würde es mir schon allein des Geruches wegen niemals kaufen.
Danach kommt direkt der Preis, wenn ich wenigstens eine halbwegs vorhandene Wirkung gehabt hätte – aber stattdessen habe ich eine teure Waschlotion und dazu noch einen Geruch der mir in der Nase förmlich weh tut.
Von mir gibt’s jedenfalls KEINE Kaufempfehlung – zumal ich auch hier von meinem Freund gebeten wurde ein anderes Produkt zu verwenden da er den Geruch nicht leiden kann.

Seid ihr auch so „allergisch“ auf manche Gerüche? Was für ein Waschgel nutzt ihr?
Liebe Grüße,
Atropa



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Kommentare von euch!
Allerdings behalte ich es mir vor Beleidigungen oder Sinnlose Werbung kommentarlos zu löschen.

außerdem

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...