Dienstag, 13. November 2012

Miamor mit Thunfisch & Krebsfleisch Feine Filets



Hey ihr,


Heute dachte ich mir, als ich Salia gefüttert habe – ich könnte doch mal wieder einen Futtertest starten.
Es gibt ja doch viele Katzenbesitzer die vielleicht unsicher sind was sie verfüttern können. Unsicher was ihre Schleckermäulchen mögen könnten oder nicht.
Vielleicht haben einige absolut unkomplizierte Katze die ihr einfach mal verwöhnen wollt, oder aber so verwöhnte Tierchen wie ich ^.^ Tierchen die a) Schleckermäulchen sind und b) nicht alles vertragen.

Miamor mit Thunfisch & Krebsfleisch Feine Filets




Preis:  0,80€ - 1€
Inhalt: 100g
Wo: In allen größeren Tiermärkten ( z.B. Fressnapf) online
Verpackung: dunkelblau mit roten „Oberteil“ weiße Katze drauf
Geschmacksrichtung:  Thunfisch & Krebsfleisch
Weitere Sorten: zu viele um sie alle auswendig zu wissen
Sonstiges:  Ergänzungsfutter



Das Futter habe ich gekauft, weil Salia total auf Thunfisch in allen Farben und Formen abfährt. Und weil ich die weiße Katze niedlich finde ;)
Außerdem war der Preis angenehm günstig obwohl 100g enthalten sind. Des Weiteren enthält dieses Futter keinerlei Getreide was Salia ja leider nicht so gut verträgt.
Das Futter kommt in einer dunkelblauen Verpackung mit roten Streifen am Oberteil daher. Es ist die Miamor übliche weiße Katze abgebildet. Die Packung wirkt sehr groß, ist dafür aber etwas schmaler als andere Verpackungen also nimmt sie sich nichts im Vergleich.



Der Abrreisstreifen lässt sich sehr leicht abziehen, keinerlei Flüssigkeit tritt hervor – was SEHR angenehm ist. Denn Thunfisch hat ja doch einen etwas stärkeren Eigengeruch den man nur bedingt an seiner Kleidung kleben haben will.
Der Inhalt sieht in der Verpackung recht unappetitlich aus – er riecht extrem nach Thunfisch – was aber meine Katze zu einem absoluten Durchdreh Anfall bringt ( sie wird sobald sie Thunfisch riecht noch ungeduldiger mit dem Essen als ohne hin schon) .



Das Futter ist sehr leicht aus der Verpackung heraus zu schieben, etwa bei der Hälfte sollte man es knicken da sonst nicht alles in die Schüssel passt und es heraus fallen könnte. Wenn es erst einmal aus der Verpackung draußen ist, riecht es deutlich weniger stark.
Bei diesem Futter ist es wirklich notwendig es etwas mit der Gabel zu zerteilen da sonst die Haustiger keine Möglichkeit haben das Futter wirklich selbst heraus zu bekommen ( ausgenommen man mag schweinerei am Futterplatz – denn irgendwann klappt alles) .
Das Zerteilen ist aufgrund diesem durchsichtigen glibberzeug etwas aufwendiger als bei anderem Futter außerdem ist es zum Teil ziemlich dick und fest und klebt förmlich aneinander.


Danach ist das servieren dran – Salia stürzt sich zumeist erst mal wie verrückt auf das Futter. Dann kommt meist erst mal eine Ernüchterung ( sie will Thunfisch am liebsten NUR von Schesier *lol* ) und es wird stehen gelassen.
Allerdings im Verlaufe des Tages verschwindet dann „heimlich“ immer mehr aus der Schüssel, was ein eindeutiges Zeichen ist das es meiner Katzendame schmeckt.
Sehr angenehm ist es übrigens, dass wirklich KEIN Getreide enthalten ist und es wirklich extrem gut vertragen wird. Meine Katze kriegt wie gesagt öfter mal Durchfall und Bauchweh – aber hier passiert gar nichts – bis auf vielleicht Bauchweh weil sie frisst wie ein Scheunendrescher ;)

Pro

+ Kein Zucker
+ Kein Getreide
+ Gut Portionierbar
+ Sehr gut verträglich auch bei „sensibelchen“

Contra

- Dieses „Glibber“ Gelatine Zeug nervt beim zubereiten( zerkleinern)

Fazit

Es gibt Zeiten das frisst Salia das Futter total schnell und total gierig, es gibt Zeiten da mag sie es nicht so sehr. Ich bin jedenfalls trotzdem überzeugt, da es leicht aus der Verpackung zu bringen ist ( und auch nicht ein stücklein Inhalt in der Verpackung bleibt!) da es 100g für so einen doch günstigen Preis sind ( viele Futtersorten gibt’s ja nur mit 70-85g) . Es ist für meine sensiblen Katzen sehr gut verträglich.
Also alles im allen, ein gutes günstiges Futter – zwar nicht als allein Futter zu nutzen – aber ich fütter meine Katze ohne hin zweimal täglich mit Nassefutter – also gibt’s das Ergänzungsfutter im Wechsel mit Alleinfutter.
Liebe Grüße,
Atropa

Danke auch an meine kleine Testerin, die gerade ganz müde auf meinem Schoß schläft ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Kommentare von euch!
Allerdings behalte ich es mir vor Beleidigungen oder Sinnlose Werbung kommentarlos zu löschen.

außerdem

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...