Dienstag, 6. November 2012

Dove Maximum protection Original clean



Hallo meine Lieben,

Heute stell ich euch meinen neuen Liebling vor – er ist endlich genau DAS was ich IMMER gesucht habe…

Dove Maximum protection Original clean




Preis: ca. 4,48€-5€
Inhalt: 45ml
Wo: DM; Müller, Rossmann, generell Drogerien oder wohl auch größere Läden mit gutem Deo Sortiment
Verpackung: weiße  Pappschachtel, der Deostick selbst ist leicht weiß aber gut durchschaubar.
Versprechen auf der Verpackung: „Starke Deo-Wirkung kombiniert mit der sanften Pflege, die sie von Dove geföhnt sind“ „Wissenschaftlich nachgewiesener Schutz vor Achselnässe“ „ Mi ¼ Dove Pflegecreme für schön gepflegte Achseln“ „Mit dem typischen Duft von Dove für ein spürbares Frischegefühl“



Ich gehöre leider nicht zu den Menschen, die wenig schwitzen. Ich gehöre leider genau zu den Menschen – die trotz Deostick UND Deospray hässliche Flecken auf den Oberteilen bekommen. Die nach etwas Anstrengung schon riechen wie ein Iltis.
Ich habe so viele Vorschläge für irgendwelche Deosticks und Deos bekommen. So oft wurde mir von irgendwelchen Werbungen und Reviews VERSPROCHEN das ich mit dem Produkt XY nicht mehr dieses Problem haben würde.
Umso skeptischer war ich also, als ich die Dove Werbung im Fernsehen gesehen habe.
Noch skeptischer machte mich der Preis – so viel für ein Deo das ohne hin versagen würde?
Ich kaufte es trotzdem – a) war mein eigentlicher Deostick irgendwo vergessen worden b) was hatte ich bis auf 5€ schon zu verlieren?
Das „Deo“ (irgendwie setzte ich Deo generell mit Deospray gleich warum auch immer) kommt in einer noblen weißen Pappschachtel daher.
Das Deo selbst ist so ziemlich in Weiß gehalten, es ist halbdurchsichtig so dass man grob den Inhalt (sieht aus wie ein Block aus Deo wobei das nicht sein kann) erkennen kann. Es erinnert mich sehr stark an die weißen Dove Duschgel Packungen – und ich nehme mal fast an das dies gewollt ist (wiedererkennungswert). In der Verpackung befindet sich des Weiteren ein kleiner „Beipackzettel“ auf diesen stehen noch ein paar zusätzliche Informationen (es wie eine Art interview aufgebaut).



Wenn man den Deckel abzieht – und das Deo noch ganz neu ist, wird es von einem kleinen „Kleber“ aus Alufolie geschützt (ich nehme an es ist keine Alufolie wusste aber nicht wie ich es besser bezeichnen soll) das finde ich schon mal sehr gut. Denn so kann man sicher sein, das es eben nicht im Laden getestet wurde (der Gedanke allein ist schon ziemlich eklig) – auch ein austrocknen ist so nicht möglich.



Abgezogen sieht man die im Kreis angereihten Punkte – einen in der Mitte und dann ein Kreis mit lauter dicken dann kommen viele kleine und dann noch mehr kleine. Erst mag man überlegen ob da nicht etwas wenig bei „herum“ kommt – bei anderen Deos ist es ja immerhin so dass man den ganzen „Block“ auf die Achsel reibt. Ob das gut geht?



Am unteren Ende des Deos befindet sich ein kleiner Drehmechanismus den man zu Beginn etliche Male hoch drehen muss (ich hasse ja sowas, aber auch so ist das austrocknen eben verhindert).



Dann sieht man es, wie das cremige Deo langsam hervor tritt. Sofort riecht man den typischen Dove Geruch – der eine mag ihn der andere nicht – ich LIEBE ihn.
Das Deo lässt sich nur ganz leicht auf die Achsel auftragen – dabei sollte vermieden werden zu viel zu verwenden. Ich habe beim ersten Mal glaub ich bei der einen Achsel 4mal gedreht und hatte dann echt total viel auf der Haut.
Das Deo ist angenehm cremig und duftet unter der Achsel nicht besonders aufdringlich. Es hinterlässt, wenn man nicht aufpasst, jedoch weiße Flecken auf dem T-Shirt (also vor allem beim an und aus ziehen an stellen die eben nicht an den Achseln sind).
Der Hersteller übrigens empfiehlt das Produkt gibt übrigens an, das man zweimal drehen soll und es abends vor dem schlafen gehen anwenden soll.
Zweimal drehen geht in Ordnung, nur nutze ich es persönlich morgens anstatt abends.

Ob das Hautbild sich verändert kann ich nicht sagen, meine achsel sieht genauso aus wie immer.
Aber was sich verändert ist ganz klar der Geruch und die Geschwindigkeit zu schwitzen.
Ich kann inzwischen OHNE Angst raus gehen und shoppen gehen (sonst hatte ich immer schiss nach zwei Läden zu riechen und nasse Achseln zu haben), ich kann arbeiten gehen (und durch die Körperpflege unserer Patienten schwitzt man ja doch mal gerne) ohne Angst haben zu müssen das mein Deo versagt.
Natürlich, es hält nicht die angeschriebenen 12 Stunden.
Ich bin wirklich beeindruckt wirklich gut gemacht Unliver Team.

Pro
+ Geruch
+ Leicht zum handhaben
+ Man erkennt gut wann das Produkt zu Neige geht
+  Schutzfolie die erkennen lässt ob schon jemand das Produkt im Laden „getestet“ hat
+ Wirkung!
+ Haltbarkeit
Contra
-  Preis (wobei für die Leistung ist das denke ich schon vertretbar)


Fazit:
 
Ich liebe es jetzt schon. Ich hab meinen ersten kauf bei meinen Eltern vergessen – ich bin direkt am nächsten Tag los um mir ein neues zu kaufen.
Ich bin absolut begeistert. Es erfüllt wirklich was es verspricht. Da schreckt auch der Preis nicht mehr ab – denn das schafft kein 2€ Deo!
Ich kann es euch wirklich nur nahe legen – wer nur etwas Probleme mit dem schwitzen hat – sollte zugreifen!

Habt ihr es schon probiert? Oder habt ihr ein anderes das gut hilft? Oder nutzt ihr generell nur Deospray?

Liebe Grüße
Atropa

1 Kommentar:

  1. ich hab auch schon davon gehört, aber es noch nicht ausprobiert. Diese Art Deo-Block kenne ich schon von Rexona Deos (die hab ich früher immer gern verwendet, zur Zeit mag ich irgendwie Sprays lieber). Aber die Anwendung fand ich richtig einfach, nur eben wie auch deine Erfahrung zeigt, sollte man nicht zu oft drehen ^^
    Ich guck mal, vielleicht finde ich es mal im Angebot - 5 Euro sind doch schon ziemlich happig

    LG
    Icedragon

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare von euch!
Allerdings behalte ich es mir vor Beleidigungen oder Sinnlose Werbung kommentarlos zu löschen.

außerdem

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...