Dienstag, 28. Februar 2012

Resident Evil 5


28 Februar 2012

Heute gibt es etwas für alle jene, die genauso darunter leiden diverse Spielekonsolen zu Hause zu haben. In meinem Falle ist es an „Großkonsolen“ die Nintendo WII sowie die Playstation 3, Kleinkram ist bei mir der Nintendo 3ds, der Gameboy advance und der Gameboy Color ( bei meinen Eltern verweilt der nintendo ds lite den ich allerdings ja nicht mehr wirklich benötige da ich ja den nintendo 3ds besitze) . Außerdem zieht bald meine alte alles geliebte Konsole bei mir ein die Nintendo 64 *freu* ( die steht auch noch bei meinen Eltern) auf kurz oder lang wird bei mir auch noch eine alte Sega Mega Drive eingekauft ( meine Eltern haben zwar eine allerdings ist ein Kabel kaputt und dieses Kabel kriegt man leider NIRGENDS deswegen muss ich halt eine ganze Konsole kaufen ^.^ aber die spiele kriege ich von meinen Eltern *ich hab die tollsten Eltern der Welt* ) … wenn ich jemals ( jemals hört sich sehr negativ an, oder? ) mit meinem Freund zusammen ziehe kaufen wir uns gewiss noch eine PS2 ( Final Fantasy X *freu* ) sowie die alten Nintendokonsolen ( NES usw. ) … ja, man kann schon sagen ich bin ein kleines Zocker-„Opfer“ aber egal ;-)
Deswegen stelle ich euch heute jedenfalls mal ein Spielchen vor ^.^

Resident Evil 5



Plattform: (gespielt auf)Playstation3, XBOX 360 sowie die Standard Edition auf dem PC
Preis: je nach Version zwischen 25-30€
Version: „normale“ Edition, sowie die Gold Edition (meine) , sowie eine Collectors Edition und die Platinum
Gold Edition beinhaltet: Resident Evil 5 Versus, In Albträumen Verloren, Eine Verzweifelte Flucht, das Sölndnertreffen, exklusive Figuren, 4 neue Kostüme
USK: ab 18

Okay, also EIGENTLICH gehört das Spiel meinem Freund. Zumindest hat er es damals unbedingt bei Müller haben wollen( kurz vor Weihnachten gab’s 20% auf alle Game-Spiele) … .
Tja, aber kaum hatten wir die PS3 samt Ersatz Controller habe ich mich auch direkt in das Spiel „verknallt“

Anders als die anderen Resident Evil spiele kann man in diesem Spiel auf Zweispielermodus schalten was sich natürlich wunderbar eignet um mit dem Freund zu daddeln.
Wir befinden uns in dem Spiel zu Beginn in Afrika, Chris Redfield ( ein alter Protagonist aus einem vorhergegangenen Spiel) hat eine neue Partnerin Sheva Alomar. Diese soll vor allem mit den Einheimischen sprechen da sie offenbar afrikanisch kennt. Zu Beginn läuft man durch ein recht lautes Dörfchen… ich muss gestehen ich fand bereits am Anfang das die Leutchen alle irgendwie schon sehr verdächtig aussahen… na ja, kaum aber ist man bei einem Waffenhändler und man erhält seine Waffen ist es plötzlich TOTEN still… .
Tja, ich als Resi Neuling natürlich total aufgedreht – was ist jetzt los? Was muss ich wie machen?

Mein Freund hingegen sehr nüchtern, erklärt mir wie man Zielt, wie man seine Messer zieht und schießt sowie man seine Waffen nach lädt. Okay, verstanden – Roger los geht’s also.
Kaum verlässt man diese blöde Hütte und läuft los, kommen sie schon.
Die „Zombies“ greifen an.
Bereits nach wenigen Minuten ballert man ( okay, nur ich) wahr los in die Meute um möglichst auch nur einen Zombie zu erwischen und zu killen und so die Chance zu erhöhen zu überleben… .

Ich bin KEIN Shooterfan, ganz im Gegenteil ich finde diese Shooter sinnlos und bescheuert. Aber bei Resident Evil geht es nicht „nur“ ums wilde herum ballern, man findet mit seinem Charakter ( in meinem Falle stets Sheva mein Freund war bzw. ist Chris) so langsam heraus was passiert ist, was aus den Menschen geworden ist und findet am Ende den „Oberschurken“ den man mit einer gehörigen Portion Taktik umnieten muss.

Das spiel bietet viele Szenen in denen man im Übrigen nicht nur „rumballern“ muss sondern auch Szenen in dem man eine richtige Taste in einem bestimmten Zeitfenster drücken muss ( was für mich totale Niete echt sehr schwer war und meinen Freund nicht nur einmal in den Wahnsinn getrieben hat) um zu überleben. Das kann im Modus Anfänger noch sehr leicht sein, aber spätestens im Profimodus kommt man (dank mir) nicht nur einmal zu den Bildschirm „ Ihre Partnerin ist Tot“ *muhaa*

Das Spiel ist zurecht ab 18, es ist uncut ( ich bin auch der Meinung sobald etwas ab 18 ist muss es nicht noch geschnitten werden – was bringt das?) und so kann man wenn man stirbt auch gut sehen wie man stirbt *kicher* ja, das fand/finde ich manchmal sehr amüsant – zerteil von ner Kettensäge, von Zombies verdroschen … dazu noch den lauten Ruf von Christ: „ SHEEEVAAA“ oder von Sheva: „CHRIS – ELHEHEHhhhhdddfgfgggsdfz45rt67rt67rt67rt67 Help me“ und dann das jammernde sterben *hihi*

Aber der Storymodus wäre ja nicht nur das einzige an meiner Version die Reitz. Nein, man kann die Szene nach spielen in der Christ seine alte Partnerin Jill verloren hat ( In Albträumen verloren) was meines Erachtens auch extrem gruselig für mich war. Ist die Hauptstory nämlich eher im hellen gehalten ist die Szene nämlich wie die alten teile sehr düster und horromäßig gehalten.
Eine verzweifelte Flucht ist im Grunde nichts anderes als wildes durchgeballer was mir auch viel Spaß gemacht hat, aber der Gruselfaktor war hier direkt null.

Außerdem gibt es ein Onlinemodus indem man mit anderen Spielern entweder das Spiel durch zocken kann und/oder man einzelne Missionen durchführt z.B. eine gewisse Zeit in einem Gebiet nur Zombies killen und möglichst viele Zeitbonis finden … .

Ich habe meinem Freund auf der WII und auf dem 3DS schon mehrfach Resident Evil teile spielen sehen. Hier muss man jedoch ganz klar sagen, das die Spiele nicht nur auf die Action ausgelegt waren wie der Resident Evil Teil 5.
In den alten titeln war wie bereits geschrieben mehr Dunkelheit, mehr Horror und somit auch doch deutlich mehr Spannung.
Klar macht Resident Evil total viel Spaß – jedoch muss ich klar sagen – einen Zwei Spielermodus in den Horror Resi Titeln hätte mir doch etwas mehr Freude gemacht… .
Deswegen hoffe ich für meinen Teil auf Resident Evil 6 das hat auch ein mehrspielermodus und ist hoffentlich düsterer ^.^







Fazit:
Gutes Action Spiel, wer allerdings ein Horrorspiel sucht – sucht vergebens. Denn es ist ganz klar ganz anders als die vorhergegangenen Titel.
Es macht Spaß, auch wenn ich es bis heute wahrscheinlich nie ohne meinen Freund spielen kann ( ich bin einfach zu schlecht – selbst auf den Anfängermodus komme ich nicht mit dem Computer als Chris zurecht ich brauch immer mein Schätzelein ^.^ auch wenn ich inzwischen gut treffe und gut töten kann *lach* ) … . Da es inzwischen echt günstig geworden ist, würde ich es zu jeder guten PS3 oder XBOX360 Sammlung hinzufügen ^.^





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Kommentare von euch!
Allerdings behalte ich es mir vor Beleidigungen oder Sinnlose Werbung kommentarlos zu löschen.

außerdem

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...