Donnerstag, 13. Oktober 2011

Whiskas Junior in Souce (Portionsbeutel) - Raubtierfütterung

13 Oktober 2011


Heute gibt es mal etwas das wirklich WEIT weg von irgendwelcher Pflege oder sonstigen ist. Heute geht es um die Königsdisziplin: Füttere eine Katze so das sie zufrieden ist;-)

Da ich ja nicht nur Pflege Teste sondern eben auch andere Dinge – dacht ich mir, warum nicht die Erfahrungen mit dem Futter meiner kleinen Salia kund tun?

Salia ist zurzeit 15 Wochen alt, dementsprechend noch ein Katzen Kitten.
Ich füttere dementsprechend zu 100% NUR Kittenfutter. Einige mögen jetzt gewiss entsetzt die Hände zusammen schlagen und sofort damit kommen das Kittenfutter nicht notwendig ist und nur geldmacherei ist von den Firmen. Aber mal im ernst, ob ich jetzt nen Euro für ne Packung Erwachsenen Futter ausgebe oder selbiges fürs Kittenfutter ( denn das ist eben NICHT teurer) ist ja nicht euer Problem sondern meines;-)
Auch die Tatsache das ja den großen Firmen ihr Futter so schrecklich ist und ganz böse ignoriere ich gekonnt. Ich hab einfach keine Lust Großeinkäufe via Internet zu tätigen – außerdem wer sagt dass es meiner Salia dann auch passt? EBEN – keiner ;-) Also los geht’s:


Whiskas Junior in Souce (Portionsbeutel)





Preis: zwischen 4-6€ ( je nach Laden, je nach Angebot)
Inhalt:12 Portionsbeutel a 100g
Wo: alle größeren Rewes, Real, große Tiergeschäfte ( ala Fressnapf), manchmal Rossmann
Verpackung: bekannt lila gehalten mit der „mini“ Version von der britisch Kurzhaar Katze ( Whiskas Katze)
Geschmacksrichtung: 3x Geflügel, 3x Ente, 3x Lamm sowie 3x Kaninchen









Ich habe bereits nach Nassfutter für Salia gesucht bevor ich sie hatte. Dabei hab ich recht früh entdeckt – das es zumeist nur Geflügel Kittenfutter gibt. Was ich schon recht schade fand/finde. Denn nur Geflügel? Das hängt einen ja gewiss auch aus dem Hals, also kann ich mir jedenfalls vorstellen. Darum war mir recht schnell klar dass ich diese „Box“ mal ausprobieren muss.
Es gibt jede Sorte insgesamt 3x (Lamm, Kaninchen, Ente, Geflügel) also 12 Portionsbeutel a 100g – so das die Packung bei mir genau 6 Tage hält.
Die Verpackung find ich typisch whiskas eben – ich bin zwar kein Fan von britisch Kurzhaar Katzen( ich mag es halt einfach „länger“) aber die Katze find ich in der Werbung schon süß und als Kitten (zwar Computer bearbeitet – aber egal) auch.
Die Hinterseite ist relativ Bunt, wirklich durchgelesen (mal abgesehen von den Inhaltsstoffen) hab ich mir die angaben da nicht. Weil ich ohne hin so füttere wie ICH und Salia es für richtig halten (min. 2tgl. gibt’s nassfutter und wenn Sies leer gefressen hat und mir dann deutlich macht ich soll sie bitte füttern).
Die Verpackung lässt sich leicht öffnen und man findet die Portionsbeutel wunderbar sortiert wieder.
Ich finde die Verpackung echt praktisch, weil man sie auch weiter aufheben kann und dort ggf. andere Portionsbeutel rein packen kann (auch von anderen Marken) und somit das Futter nicht wahllos irgendwo rum liegt und leicht herunter fällt.






Ich hab mir meine Packung direkt mal selbst neu sortiert ( damits Abwechslung gibt ;-) ) und fertig.
Anders als bei der einzelpackung Geflügel die es auch lose im laden zu kaufen gibt – sind die Packungen in der großpackung schlicht gehalten. Grau und oben etwas lila – sowie das Kitten.
Auf den Einzelnen Packungen steht nicht mehr explizit Kittenfutter drauf was ich etwas blöd fand, denn im ersten Moment (beim ersten Mal nutzen) dachte ich echt: „ mist, doch falsches Futter – verflucht“ aber okay, es ist das Whiskas Kitten abgebildet – also muss das reichen ;-)






Die Verpackung lässt sich wunderbar leicht öffnen und auch sehr gut aus dieser heraus drücken (etwa wie bei Leberwurst) es bleibt wirklich NICHTS drin was ich nur begrüßen kann. Außerdem riechen die Finger dadurch auch nicht unnötig nach Katzenfutter.
Das Futter sieht frisch aus und ist in kleinen Stückchen. Es riecht wie Katzenfutter eben riecht und zumindest die Geflügel&Enten Stückchen sind hellrosa hellbraun und Lamm sowie Kaninchen ist dunkelbraun.

Zu den einzelnen Packungen selbst, werde ich zu einem späteren Zeitpunkt etwas schreiben (dafür gibt’s pro Packung ein extra Test) 




Pro:
+ verschiedene Sorten
+ niedliche Verpackung *hihi*
+ Verpackung kann man aufheben und später weiter verwenden als aufbewahrungsbox


Negativ:
- der Preis in einigen Läden find ich schon überteuert.
- ich finde Ente ist auch nichts anderes als Geflügel ^.^


Fazit:
Absolutes Nachkauf Produkt. Zumal ich für die Packung auch noch zwei Ein-Euro spar Coupons habe ;-) Außerdem hat klein Salia hier auch wirklich mal Abwechslung und eben nicht nur das öde langweilige Geflügelfutter.

1 Kommentar:

  1. wenns der kleinen schmeckt ist alles in Ordnung. Bei Hunden achten sie doch auch so drauf, dass das Futter dem Alter entsprechend ist, also warum nicht bei Katzen. Ich hab damit kein Problem, ich denk das passt.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare von euch!
Allerdings behalte ich es mir vor Beleidigungen oder Sinnlose Werbung kommentarlos zu löschen.

außerdem

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...