Dienstag, 18. Oktober 2011

KIKO Lipstick Shiny lipstick 62

18 Oktober 2011

So, lange hatte ich davon geschrieben das ich euch meinen KIKO Einkauf aus Berlin präsentieren möchte, hier ist jetzt endlich, der erste „kleine“ Bericht von einen meiner kleinen Lieblinge ;-)

KIKO Lipstick Shiny lipstick 62





Preis: 2,50€ ( oder waren es 3,50? )
Inhalt: 3ml
Wo: KIKO
Verpackung:  schwarzer „Karton“ und dann schlichter schwarzer Lippenstift – ich find es schicke ^.^
Versprechen auf der Verpackung: „Geschmeidig machender Lippenstift“
Nummer/Name: KIKO hat wie ich das so überblickt habe NUR Nummern ;-) 



Ich hab in total vielen Blogs schon über Kiko gelesen und auch traurig fest gestellt das der nächste KIKO Laden zwar irgendwie in der Nähe ist ( LOOP in Darmstadt) ich da aber ohne Auto so ziemlich gar nicht hinkomme *haha* Also habe ich den Besuch in Berlin genutzt und hab mich zu KIKO aufgemacht ^.^
Der Laden in diesem ( hässlichen ;-) ) Alexa war relativ klein und es schwirrten dort zwei recht nette Frauen herum die anders als bei Douglas nicht gerade so ausgesehen haben als ob es schminke in der Wendy gegeben hätte ( also ordentlich geschminkt nicht wie Farbtopf Unfall ;-) ) … haben mich trotz meinen legeren Auftreten nett Betreut ( also haben mich in Ruhe gelassen und sind mir nicht nach gelaufen als ob ich DER Dieb schlecht hin wäre) ^.^
In mein kleines Täschlein ist dann der „Shiny Lipstick“ 62 gesprungen.



Die Verpackung ist meines Erachtens ( hey, ich hab auch NUR Lippenstifte von Drogerie Märkten) edel und schick. Ich mag den Karton und das schlichte schwarz. Wobei der Karton bereits auf der Fahrt zurück nach Hause so seine Macken abbekommen hat – aber egal. 



Der Lippenstift ist in einem etwas dunkleren rot übergehend zu weinrot und schimmert leicht ( allerdings nicht wie so nen Streuselkuchen sondern auch dezent) . Ich finde ihn geruchslos. 



Er lässt sich leicht aufdrehen und auftragen. Ich finde die Farbwiedergabe wirklich gut, okay, auf den Bild oben könnt ihr das leichte „glitzern“ nur erahnen aber er glitzert eben noch ein wenig dazu und sieht nicht nur so „langweilig“ aus.



Bei den Lippen selbst muss ich ein paar Abstriche geben weil mir beim ersten auftragen erst einmal alles in meine Fältchen gerutscht ist, aber nach einem zweiten Gang hat es dann gehalten wie es halten sollte.
Die Haltbarkeit ist meines Erachtens deutlich länger als bei meinen gewöhnlichen anderen Lippenstiften und ich musste nichts nachtragen oder sonstiges der gleichen ( wobei zu erwähnen ist das ich das generell eher selten tue egal ob notwendig oder nicht). Er wurde nicht „körnig“ oder so sondern blieb von der Konsistenz gleichbleibend. Lediglich das „glitzern“ lies nach einer Weile dann doch eben nach.
Er hält im Übrigen auch locker den ein oder anderen Kuss des Freundes aus *haha*

Pro
+  gute Farbe
+ lässt sich leicht auftragen
+ hält lange
Contra
-  Es mussten bei meinen Lippen zwei Durchgänge mit auftragen her
- der „schimmer“ Effekt hält leider nicht so lang wie der Lippenstift selbst.
Fazit

Ich finde die Farbe ist relativ dezent dafür dass sie schimmernd sein soll, was wie ich finde wirklich positiv zu werten ist. Da ich nur selten extrem auffälligen Lippenstift trage. Dieser kleine Schatz ist jedenfalls meines Erachtens gut geeignet wenn man mal abends irgendwo Essen gehen will, Termine hat. Allerdings würde ich ihn persönlich jetzt vllt. Nicht unbedingt täglich tragen – aber das ist denk ich Einstellungssache ;-) ( bzw. trage ich auf der Arbeit eh keinen Lippenstift)
Nachkaufen werde/muss ich den guten Stift allerdings nicht - man muss ja offen für neues sein ;-)  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Kommentare von euch!
Allerdings behalte ich es mir vor Beleidigungen oder Sinnlose Werbung kommentarlos zu löschen.

außerdem

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...